Schmuckband Rad

Die Nacht der Kirchen

Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen
Sa 8. Jul 2017
Martina Bauer
Im Rahmen der Kulturnacht gab es die Möglichkeit einmal an sonst verborgenen Orten im Wormser Dom einen Einblick zu bekommen.
Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen

Das Motto lautete:

 

Fledermäuse, Falken und Glocken:

Bei Nacht in und auf den Dom.

 

Diesem Motto folgten viele Kulturliebhaber und stiegen unserem Dom heute "aufs Dach".


Trotz der warmen Witterung scheuten sich die vielen Besucher nicht die 157 Stufen hinauf in die Glockenstube zu steigen.
Dort angekommen wartete Dr. Udo Rauch mit einer Ausstellung und Erläuterungen zu den geplanten neuen Glocken.

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk macht der Dombauverein nächstes Jahr "seinem" Dom zum Jubiläum. Mit fünf neuen Glocken soll das bislang nur dreistimmige Geläut im Jubiläumsjahr zu einem 8 stimmigen Domgeläut erweitert werden. Hier bekommen Sie schon mal einen Vorgeschmack, wie die Glocken dann im Zusammenspiel erklingen werden:

Youtube

Über die Kuppel ging es weiter zur nächsten Glockenstube, in der das bestehende Glockengeläut zu bestaunen und auch zu hören war.
Bernhard Meier und sein Kollege ließen das Geläut beim Glocken-Beiern erklingen.

Auch die Taschenlampenführungen im dunklen Dom von Propst Tobias Schäfer wurden sehr gut angenommen. Insgesamt ca. 300 Besucher folgten ihm mit Taschenlampen durch den Dom und hörten gespannt seinen Erklärungen.

Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter
Nacht der Kirchen (c) Domgemeinde St. Peter