Schmuckband Rad

Die Wormser Tafel in Not!

Wormser Tafel (c) PG Dom St. Peter und St. Martin
Wormser Tafel
So 22. Mär 2020
Martina Bauer
QR Stay together (c) Kath. Dekanat Worms
QR Stay together

Die Wormser Tafel in Not!
Hilfe! Eines der ersten Opfer der Corona-Epidemie ist die Wormser Tafel! Da die Ehrenamtlichen dort vielfach ältere Menschen sind und zur Risikogruppe gehören, musste die Tafel in der vergangenen Woche schließen.

Damit gehören die Ärmsten und Bedürftigen, die auf die Lebensmittel aus der Tafel
angewiesen sind, zu den ersten Opfern der Epidemie.
Die Tafel entwickelt gerade einen Notplan, um wenigstens den älteren Kunden über 60 eine Notversorgung zu gewährleisten. Dazu sollen ihnen notwendige Lebensmittel nach Hause gebracht werden.

Dafür braucht die Tafel dringend Hilfe:


Fahrer gesucht
Es braucht ehrenamtliche Fahrer*innen, die bereit sind, Lebensmittel zu den bedürftigen Kunden auszufahren. Wer hier helfen kann, meldet sich am besten über die Aktion:

„Stay together“:

www.kath-dekanat-worms.de

 

Spenden dringend benötigt

Da in der Krise momentan kaum Lebensmittelspenden eingehen, müssen Lebensmittel zugekauft werden. Dazu braucht die Tafel Spenden – dringend!

Spendenkonto:

IBAN DE39 5535 0010 0021 2589 19

bei der Sparkasse Worms-Alzey-Ried

BIC: MALADE51WOR

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir von Lebensmittelspenden unter den gegebenen hygienischen Umständen momentan leider absehen müssen!