Schmuckband Kreuzgang

Pressemitteilung Narrenmesse 2020

Pressemitteilung Narrenmesse 2020 (c) Dom St. Peter / Martina Bauer
Pressemitteilung Narrenmesse 2020
Mi 19. Feb 2020
Martina Bauer

 

Auch in diesem Jahr laden die Dom- und Martinsgemeinde am kommenden Fastnachtssonntag um 10:00 Uhr zur sogenannten „Narrenmesse“ in den Wormser Dom ein. Die ganze Gemeinde, ganz besonders alle Kinder und Familien sind eingeladen, an diesem Tag bunt kostümiert zum Gottesdienst zu erschienen. „Kirche ist bunt – das darf man an Fastnacht auch mal sehen!“, freut sich Propst Tobias Schäfer, der ausdrücklich anfügt, dass niemand des Domes verwiesen würden, sollte es ihm einfallen, an diesem Sonntag womöglich kostümiert oder mit närrischem Schmuck im Dom zu erscheinen. Auch die Wormser Fastnachtskorporationen seien eigens eingeladen worden. Traditionell wird die Predigt in diesem Gottesdienst in fastnachtlich gereimter Form vorgetragen. „Dabei ist es mir immer wichtig, dass die Leute spüren, dass es nicht um Kokolores geht, sondern dass man eben auch in Versen und mit etwas Augenzwinkern die Frohe Botschaft verkünden kann“, betont der Dompropst.

Die Narrenmesse wird von der Domband musikalisch gestaltet, und es sei nicht ausgeschlossen, das sogar der Narrhallamarsch in den heiligen Hallen erklingen könnte.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden die Pfarrgemeinderäte von Dom und St. Martin wieder zum Gemeindetreff ein – je nach Wetterlage entweder auf dem Domplatz oder bei schlechtem Wetter im Haus am Dom. Dem Anlass entsprechend werden neben Kaffee und Kuchen auch Kreppel angeboten. Wie in den vergangenen Jahren hat der Propst angekündigt, persönlich die Kreppel für den Empfang zu backen.

Kath. Pfarramt Dom St. Peter und St. Martin in Worms

17.02.2020