Schmuckband Kreuzgang

Wie geht es weiter mit der kath.Kirche

Pressemitteilung

Pfarrversammlung (c) Pfarrgruppe Dom St.Peter und St.Martin
Pfarrversammlung
So 23. Jun 2019
Martina Bauer

Pressemitteilung

Wie geht es weiter mit der katholischen Kirche?

Pfarrversammlung der Dom- und Martinsgemeinde zum pastoralen Weg

 

„Pastoraler Weg“ – so hat der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf den Prozess überschrieben, bei dem in den kommenden zwei Jahren Konzepte für eine zukunftsfähige Kirche erarbeitet werden sollen. Hintergrund sind die immer dramatischeren Veränderungen, die auch zu strukturellen Neuausrichtungen zwingen: die Zahl der Priester geht deutlich zurück. Aber auch alle anderen kirchlichen Berufe, für die nicht die Entscheidung zum zölibatären Leben Voraussetzung ist, finden sich immer weniger Bewerber. Die Zahl der Kirchenmitglieder geht genauso dramatisch zurück – nach neuesten Prognosen bis 2060 um die Hälfte. Gleichzeitig werden die Finanzmittel immer knapper. Viele Gründe, die den Bischof und die Gemeinden zwingen, darüber nachzudenken, wie sich katholische Kirche für die Zukunft gut aufstellen kann.

 

Was wird wirklich gebraucht? Wie muss Kirche, wie muss eine Gemeinde heute auf die Menschen zugehen? Wie können wir mit den knapper werdenden Ressourcen auch künftig unserem Auftrag als Kirche gerecht werden? Das sind die Fragen, denen sich alle Gemeinden in den kommenden Jahren stellen müssen. Eine wichtigeGrundentscheidung hat der Bischof bereits vorgegeben: bis 2030 sollen die bislang 23 selbständigen Pfarrgemeinden des katholischen Dekanates Worms zu maximal 2 Pfarreien zusammengefasst werden. „‘Pfarrei‘ bezeichnet dann die größere Verwaltungseinheit, unter deren Dach die einzelnen Gemeinden als Orte des kirchlichen Lebens erhalten bleiben sollen“, erläutert der Dekan, Propst Tobias Schäfer. Im Pastoralen Weg geht es nun darum, in den Gemeinden und Dekanaten zu überlegen, was an kirchlichem Leben vor Ort bleiben soll, wie das jeweils organisiert werden kann, was an Verwaltungsarbeit künftig auf der Ebene der größeren Pfarrei angesiedelt werden soll und wie auf diese Weise die Gemeinden vor Ort von Verwaltung entlastet werden können, um ihre pastoralen Aufgaben besser wahrnehmen zu können.

 

Die Pfarrgruppe Dom und St. Martin lädt nun alle ihre Mitglieder und Interessierte zu einer Pfarrversammlung ein, bei der über den Pastoralen Weg, seine Vorgaben, seine Zielsetzung informiert werden wird. Zugleich möchte der Seelsorgerat mit den Gemeindemitgliedern darüber ins Gespräch kommen, wie sich Kirche vor Ort für die Zukunft aufstellen kann.

 

Die Pfarrversammlung findet am kommenden Mittwoch, 26. Juni, um 19:30 Uhr im Haus am Dom statt.

 

 

Kath. Pfarramt Dom St. Peter und St. Martin in Worms

23.06.2019