Willkommen zum Blick-Wechsel!

Fünf Minuten für mich

Sehr geehrte, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unseren Bistumsschulen,

 

jetzt wird es Herbst und die Natur bereitet sich auf ihre Winterruhe vor. Diese Zeit lädt ein, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und eigenen Wünschen und Sehnsüchten nachzuspüren.

Da wohnt ein Sehnen tief in uns, heißt es in einem häufig gesungenen Lied, aber:

Wonach sehnen Sie sich?

Vielleicht nach ehrlichen Begegnungen, nach wahrer Freundschaft, nach einem Leben ohne Angst und Schreckensmeldungen, nach Klarheit und Einsicht, nach Ordnung, Kraft und Mut…

Was ersehnen Sie sich für Ihre Zukunft – für sich selbst und die Menschen, die Ihnen am Herzen liegen? Welche Hoffnung trägt in kleinen Nöten und großen Sorgen?

Wir laden Sie ein, mit uns ihren Sehnsüchten nachzuspüren und der Frage nachzugehen: Habe ich alles, was ich brauche? Brauche ich alles, was ich habe?

 

Wie Sie das Angebot nutzen können, erfahren Sie hier. Wir laden Sie herzlich ein und wünschen gute Erfahrungen mit dem Blick-Wechsel und den wertvollen fünf Minuten für Sie selbst!

Dr. Gertrud Pollak                              Dr. Juliane Reus                                  Andrea Haberl

Ute Klewitz                                        Dr. Norbert Witsch 

Gebete zur Auswahl (c) Bistum Mainz
Gebete zur Auswahl